ARA Zimmerberg

Eine zukunftsweisende, nachhaltige und kompakte Abwasserreinigungsanlage für die Region

Sowohl die ARA Horgen als auch die ARA Thalwil  sind in die Jahre gekommen und müssen umfassend saniert werden. Die beteiligten Gemeinden Horgen, Oberrieden, Rüschlikon und Thalwil planen eine gemeinsame neue Abwasserreinigungsanlage (ARA) Zimmerberg am Standort Thalwil.

Gebaut nach aktuellstem Stand der Technik wird sie ab 2027 das Abwasser von bis zu 78’000 Einwohnerinnen und Einwohnern und der Industrie der Region Zimmerberg reinigen.

Die beteiligten Gemeinden schliessen sich dafür im Zweckverband ARA Zimmerberg zusammen. Am 27. September 2020 finden die Urnenabstimmungen für das Vorhaben statt.  

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen rund um die ARA Zimmerberg und werden laufend über die Aktuelles, nächste Schritte und Termine informiert.

Aktuelles

Stimmbevölkerung gibt grünes Licht für die ARA Zimmerberg

Die Stimmbevölkerung der Gemeinden Horgen, Oberrieden, Rüschlikon und Thalwil hat der Statutenrevision des Zweckverbands ARA Thalwil und der Aufnahme der Gemeinde Horgen in den Verband mit grosser Mehrheit zugestimmt. Alle beteiligten Gemeinden haben ausserdem dem Kredit von 127.5 Mio. Franken und dem Bauprojekt für eine gemeinsame, moderne ARA Zimmerberg am Standort Thalwil bewilligt.

Info-Veranstaltungen in Thalwil und Horgen

Am 27. September 2020 stimmen die Gemeinden Thalwil, Rüschlikon und Oberrieden und Horgen über die Statutenrevision des Zweckverbands Abwasserreinigung (ARA) Thalwil ab. Gleichzeitig mit der Statutenrevision wird über den Baukredit für die Erweiterung und Erneuerung der ARA Zimmerberg (Bauprojekt ARA Zimmerberg) abgestimmt.

Projekt ARA Zimmerberg

Sowohl die ARA Horgen als auch die ARA Thalwil sind in die Jahre gekommen, müssen umfassend saniert werden und eine bessere Reinigungsleistung erzielen. Die beiden Anlagen sollen deshalb zusammengelegt werden.

Die neue, moderne Abwasserreinigungsanlage Zimmerberg (ARA) wird ab 2027 das Abwasser von bis zu 78’000 Einwohnerinnen und Einwohnern und der Industrie reinigen. In einem Zweckverband beteiligen sich die Gemeinden Horgen, Oberrieden, Thalwil und Rüschlikon an der neuen ARA.

Die Stimmberechtigten der beteiligten Gemeinden entscheiden am 27. September 2020 über die Statuten des Zweckverbands und den Baukredit für die ARA Zimmerberg.

Modell ARA Zimmerberg

Zeitplan

27. September 2020Volksentscheid Projekt- und Kreditgenehmigung, Zweckverbandsstatuten
(Urne)
Herbst-Winter 2020Bewilligung, Projektgenehmigung, Baugesuch
2021Submission, Bauvorbereitung
2022-2027Realisierung ARA Zimmerberg
2022-2024Etappe 1: Gebäudeteil Süd, Membranbiologie
2024-2025Etappe 2: Gebäudeteil Nord, Schlammbehandlung
2025-2027
Etappe 3: Gebäudeteil Mitte, Mechanische Reinigung und Pulveraktivkohle
2027Etappe 4: Anschluss Horgen
2022-2026Pumpwerk Scheller und Verbindungsleitung (Abgleich auf Massnahmen Seestrasse)
2027-2028Abbruch ARA Horgen
2027Volle operative Handlung Zweckverband ARA Zimmerberg, Rückbau ARA Horgen

Zweckverband

Sowohl die ARA Horgen als auch die ARA Thalwil sind in die Jahre gekommen. Beide müssen modernisiert werden. Eine Zusammenlegung der Anlagen bringt klare Vorteile – aus betrieblicher, wirtschaftlicher und ökologischer Sicht. Geplant ist deshalb ein gemeinsamer Zweckverband und die Realisierung der neuen ARA Zimmerberg am Standort Thalwil.

Dem Zweckverband ARA Zimmerberg wird neben den bisherigen Gemeinden Thalwil, Oberrieden und Rüschlikon zukünftig auch Horgen (inkl. Hirzel) angehören. Oberrieden wird neu ebenfalls vollständige Zweckverbandsgemeinde; bisher leitete es den kleineren Anteil des Abwassers als Zweckverbands-gemeinde in die ARA Thalwil und hatte für den Grossteil des Abwassers einen Anschlussvertrag mit Horgen.

Die Umwandlung in den Zweckverband ARA Zimmerberg erfolgt nach Zustimmung der Stimmberechtigten zur Totalrevision der Statuten (bisherige Verbandsgemeinden) respektive Beitritt Horgen zum Zweckverband auf Januar 2021. Die entsprechenden Abstimmungen finden am 27. September 2020 statt.

Kontakt

Kontaktformular

Nachricht an die Betriebsleitung ARA Thalwil